RECHERCHIEREN,
FORMULIEREN. 

auch Für dich.

Kreative Beiträge zu Kunstwerken im öffentlichen Raum, Essays zu den Themen Gesundheit und Zukunft, Interviews mit spannenden Protagonist:innen ... – Ich schreibe über vieles (auch über das Schreiben). Vogelfrei und auf Auftrag. 

REFERENZEN I ANGEBOTBÜCHER 

AUFTRAGSTEXTE (AUSWAHL)

 

KREATIVE TEXTE ZU KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM

Im Auftrag des Kulturdepartements der Stadt Winterthur habe ich zusammen mit der Schriftstellerin Tanja Kummer für rund 30 ausgewählte Kunstwerke im öffentlichen Raum kreative Kurztexte verfasst und dabei u.a. Maja (der Bronze-Statue im Stadtpark) von Gerhard Marcks einen Monolog angedichtet. Letzterer wurde im Anschluss auch vertont.

Die Beiträge sind auf artlog.net sowie via der App Artcatch bei einzelnen Werken vor Ort in Winterthur abrufbar. 

ESSAYS FÜR DAS SANITAS HEALTH FORECAST

Das jährlich erscheinende Sanitas Health Forecast fragt nach unserer Gesundheit der Zukunft und lässt Journalist:innen und Autor:innen tief in verschiedene Themengebiete unseres Wohlbefindens eintauchen. 2021 habe ich Essay «Mein Wald» beigetragen, in der Ausgabe 2022 ist mein Text «Happy End» (zum Death-Positive Movement) abgedruckt.

Wald-Essay downloaden I Buch bestellen (Ausgabe 2021)

Happy-End-Essay downloaden I Buch bestellen (Ausgabe 2022)

​​

GRENZEN ÜBERMALEN

Nihad Gule ist Künstler und Zeuge eines Krieges, der ihn in die Flucht geschlagen hat. Zusammen mit seiner Familie lebt er derzeit in Beirut. Um die Hoffnung nicht zu verlieren, hat er sie auf eine Leinwand gemalt. (...)

Porträt

Jetzt lesen

Surprise Strassenmagazin

«DAS UNBEKANNTE MOTIVIERT MICH»

Monika Schärer ist von Haus aus geborgen. Da gab es die Meersäuli in ihrer Kindheit, die Theaterbesuche, den Sport. Und wer grundsätzlich auf festem Boden steht, kann auch Sprünge wagen. Die Kulturfrau lebt ein Leben in Bewebung. (...)

Porträt

Jetzt lesen (Pdf-Download)

Jubiläumsmagazin der Kirche St. Josef, Zürich

«DER EILEITER SPIELT SO MIT SEINEN 'FRÄNZELI', DAS IST VERRÜCKT SCHÖN»

Brida von Castelberg, die ehemalige Leiterin der Frauenklinik am Triemli, ist seit Herbst 2012 pensioniert, wird aber nie vergessen, wie schön unsere Innereien glänzen. Ein Gespräch über Gedärme, das Leben und den Tod. (...)

Interview

Jetzt lesen (Pdf-Download)

KUSS-Buch INNEREIEN​

BEFREITE WELLE

– RADIO LORA WIRD 30 

Links, laut, launisch: Am 14. November feiert das älteste alternative Lokalradio in der Schweiz sein dreissigjähriges Bestehen.

Ein Ein- und Rückblick zum Jubiläum. (...)

Reportage

Jetzt lesen

NZZ (Kultur, Zürich)

freie texte (AUSWAHL)

 

BEITRÄGE FÜRS KUSSMAGAZIN

Das KUSSmagazin wurde 2005 ins Leben gerufen; mit dem Ziel, unbekannten sowie renommierten Schreiberlingen und Gestalter:innen eine Plattform für ihren individuellen, kreativen Ausdruck zu bieten. Ab 2006 habe ich mich im Kernteam engagiert sowie als Autorin diverse Beiträge publiziert: Editorials, Interviews, Essays, Reportagen, poetische und literarische Texte.

KUSS-Texte downloaden

FREIE TEXTE DIVERS

Vom Corona-Lockdown-Text, dem Gedicht über schachspielende Cowboys in einer dualistischen Welt (auf Englisch) bis zum Bericht eines bewegenden Abends, bei dem ich zusammen mit ihrer Tante deren Todesanzeige formuliert habe – Ich schreibe auch frei aus mir raus, Unterschiedliches, auf unterschiedliche Art und Weise.

texte über DAS schreiben

Schreib dich elastisch. Schreiben und Resilienz. Essay.

In SchreibRÄUME. Magazin für Journal Writing, Tagebuch und Memoir. Ausgabe 1/2021 I Thema: gesund schreiben. (Pdf-Download)

Schreiben statt schämen – Mit Sprache aus der Enge finden. Projektbericht.

Im Buch Schreiben und Scham. Wie ein Affekt zur Sprache kommt. Monique Honegger (Hrsg.) Psychosozial-Verlag (Pdf-Download)

Schreiben Sie um Ihr Leben. Magazin Zürich

Schreiben Sie um Ihr Leben. Vollständiger Essay. ZHdK (Pdf-Download)

Liebesbrief, je t'aime! Magazin Zürich

Die Flasche und das Meer. Magazin Zürich

Liebes Christkind, nieder mit den Mauern! Magazin Zürich

Alle Achtsamkeit dem Glück. Magazin Zürich

Reinstes Hollywood im Hirn. Magazin Zürich

Federica de Cesco: «Lebt eure eigene Freiheit!»

Interview. SRF Kultur (Literatur).

Ich rede auch über das Schreiben – zum Beispiel als Expertin für «Schreiben in der Krise» in der Sendung «Treffpunkt» bei Radio SRF 1. Und ich habe meine erste Masterarbeit über die Kraft eigener Texte in herausfordernden Zeiten geschrieben, meine zweite darüber, wie das Schreiben unsere Beziehung zur Natur revolutionieren und zu mehr Nachhaltigkeit beitragen kann.