KONTAKT

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

© 2019 by Andrea Keller / Logo: Paolo Monaco

MUSEUM SCHAFFEN

DAS MODERNE HISTORISCHE MUSEUM IN WINTERTHUR

An die arbeit!
BEI UNS STEHT DER MENSCH
ALS SCHAFFENDER IM ZENTRUM

Das museum schaffen ist die grundlegende Neuausrichtung der Villa Lindengut, welche vom Historischen Verein Winterthur (HVW) getragen wird. Dabei ist museum schaffen als neuartiger Museumstyp konzipiert: als Ort der Geschichte und Geschichten, der Begegnung, des Austausches.

 

Ich begleite das Pionierprojekt seit Juni 2017 als Stv. Leiterin und Kommunikationsverantwortliche und packe in unterschiedlichster Form mit an: so beispielsweise bei der Umsetzung des Museumskonzeptes sowie bei den

Ausstellungen/künstlerischen Aktionen und Events, mit diversen Kommunikationsmassnahmen, dem Erarbeiten von Werbemitteln und Publikationen, der PR, Social Media ... 

 

2019
EINs, zwei, drei, 4.0
ausstellung, EVENTS, Work lab

Mit Eins, zwei, drei, 4.0 präsentiert museum schaffen eine historische Auslegeordnung im Zuge der industriellen Revolutionen, einen attraktiven Work Lab, in dem u.a. Design-Thinking-Workshops stattfinden, sowie unterschiedlichste Events: von der Feierabend-Extra-Reihe mit spannenden Keynote-Speaker*innen über Foto-Abende, Vorträge, ... bis hin zu Yoga, Konzerten und Partys. 

Zeitraum: Mai bis Oktober 2019.

Schauplatz: Halle Draisine, Lokstadt, Winterthur

www.museumschaffen.ch

2018
zeit. zeugen. arbeit.
ausstellung, events, publikation

Nach einem dreitägigen Festival (werdegänge) im Herbst 2017 traten wir 2018 geballt in Erscheinung: Im Mai eröffneten wir Zeit. Zeugen. Arbeit. Ein Ausstellungsparcours., ein partizipatives, performatives Erlebnis, das dazu einlud, über den Wandel der Arbeit nachzudenken. Ergänzend dazu konnte ich zusammen mit Roland und Fabienne von Büro Fax eine Ausstellungszeitung realisieren, zu der auch Studierende der ZHdK (Master Art Education, publizieren & vermitteln) Reportagen aus Winterthur beigetragen haben. 

Neben der Ausstellung gab es einen Coworking-Space im hinteren Teil der Halle (betrieben von der Bürowerkstadt) sowie eine Werkstatt des Vereins Dampfzentrum Winterthur. Wir realisierten auch zahlreiche Events und durften so auf ganz verschiedenen Ebenen experimentieren und wertvolle

Erfahrungen sammeln.

 

Zeitraum: Mai bis September 2018.

Schauplatz: Halle Rapide, Lokstadt, Winterthur